Radlenker mit Blumen (Foto: A.Back)

Mit dem AGENDA-Team radeln für Klimaschutz und Radförderung!

Mehr Radförderung, Klimaschutz und ein lebenswertes Weilheim – darum geht es in dem jährlichen Wettbewerb STADTRADELN, zu dem Weilheim auch dieses Jahr wieder einlädt.

Drei Wochen lang, vom 19. Juni bis zum 9. Juli, können alle Menschen, die in Weilheim wohnen, arbeiten, eine Schule besuchen oder ehrenamtlich tätig sind, für den Klimaschutz in die Pedale steigen und ihre geradelten Kilometer registrieren lassen.

Wir von der Weilheimer AGENDA laden ein, sich bei unserem Team ‚Agenda 21 zum Mitmachen’ anzumelden, unter Teamkapitänin Anneliese Back vom AK Eine Welt. Das geht online, bei Stadtradeln. Hier gibt es auch sämtliche Informationen rund um die beliebte Klimaschutzaktion, an der sich 2020 bundesweit 1.467 Kommunen beteiligten.

Die Stadt Weilheim nimmt seit 11 Jahren an STADTRADELN teil, dieses Jahr wieder in der Verbundaktion der Energiewende Oberland, in der auch die umliegenden Landkreise und deren Kommunen beteiligt sind. Mehr Info hier.

Der Stadt geht es bei der Aktion auch darum, Weilheim fahrrradfreundlicher zu machen, durch Optimierung der Fahrrad-Infrastruktur. Stadtradler*innen können über die Online-Meldeplattform RADar! auf Problemstellen und Mängel hinweisen. Die Stadtverwaltung bekommt somit ein direktes Feedback von den Fahrradnutzern und kann den Hinweisen nachgehen. Neu ist, dass RADar! heuer ganzjährig nutzbar ist.

Außerdem ist die Stadt Weilheim gerade dabei, ein neues Radverkehrskonzept zu verabschieden, das auch unter Mitwirkung des AGENDA-Arbeitskreises Mobilität & Verkehr erstellt worden ist.

Schwingen Sie sich aufs Rad – ob mit oder ohne elektrische Hilfe – und leisten Sie selbst einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz!

Radler in Weilheim (Foto: M.Wessel)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top