RVO-Liniennetz der Regionalbusse im Oberland - Ausschnitt

Statt Auto mit Bus unterwegs im Oberland

Auch ohne Auto kann man sich im Oberland komfortabel und sicher fortbewegen: mit den Regionalbussen. Diese Option ist nun noch attraktiver geworden für Landkreisbürger*innen über 60.

Der RVO bietet mit dem ‚Oberlandler Seniorenticket’ eine persönliche Jahreskarte für 300 Euro an. Damit kann man auf allen RVO-Linien der Niederlassung West fahren, werktags ab 8 Uhr. (Es gilt nicht auf MVV- und grenzüberschreitenden Linien.) Dieses Angebot gibt es in den Landkreisen Weilheim-Schongau, Miesbach und Garmisch-Partenkirchen.

Kostenlos die Oberland-Busse nutzen (für 3 Jahre!), können Senior*innen, die ihren Führerschein abgeben. Siehe den Beitrag vom AK Mobilität hier.

Das Liniennetz des RVO im Oberland hier.

Mehr Info beim RVO in Weilheim: Tel 0881-92477-0, weilheim@rvo-bus.de
www.rvo-bus.de

3 Kommentare zu „Statt Auto mit Bus unterwegs im Oberland“

  1. Die Informationen, die Sie hier zum Thema Reisebus mitteilen, sind sehr übersichtlich. Jetzt sollte ich eine bessere Entscheidung treffen können. Meiner Meinung nach sollte man dies immer auf eine gut informierte Weise tun.

    1. Danke fürs Feedback! Richtig, gut informiert kann man viel leichter Gewohnheiten ändern. Und öfter das Auto stehen lassen…

  2. Hannes Bartschneider

    Wir machen fast alle größeren Fahrten mit den Bussen. Nicht nur im Alltag mit den Öffentlichen, sondern auch Reisen mit Familie oder Freunden finden mit dem Bus statt. Das Angebot, welches den Senioren hier gemacht wird, finde ich sehr lobenswert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top